Kategorien
News

WHO-Studie: Jedes 5. Kind in Deutschland hat Übergewicht

18 Prozent der Mädchen und 14 Prozent der Jungen in Deutschland leiden unter Übergewicht oder sind sogar adipös. Aber weitaus mehr Kinder sind mit ihrem Körper unzufrieden. Das hat eine von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) durchgeführte Vergleichsstudie ergeben.

Übergewicht und schlechtes Selbstbild bei Kindern

Die in 45 Ländern durchgeführte Studie „Health Behaviour in School-aged Children“ vergleicht regelmäßig die Gesundheit und das gesundheitsbewusste Verhalten von Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen 11 und 15 Jahren. Dabei zeigt sich in der aktuellen Erhebung: Der Anteil der Jugendlichen, die mit ihrem Körper unzufrieden sind, liegt in Deutschland über dem internationalen Durchschnitt. 41,5 Prozent der befragten Mädchen und 30,4 Prozent der Jungen fühlen sich „ein wenig oder viel zu dick“. Während der Anteil bei den Jungs mit zunehmendem Alter sinkt, steigt er bei den Mädchen. Um das Gewicht zu reduzieren, greifen 45,9 Prozent der Mädchen und 39,5 Prozent der Jungs auch zu gesundheitsriskanten Maßnahmen wie „Mahlzeiten auslassen“ oder „sich übergeben“.

Ernährung und Übergewicht

Weitere Ergebnisse der Studie: In allen 45 Ländern essen etwa zwei Drittel der Jugendlichen nicht genügend nährstoffreiche Lebensmittel, dafür aber jeder vierte jeden Tag Süßigkeiten und jeder sechste konsumiert zuckerhaltige Getränke. Im internationalen Vergleich kommt bei deutschen Jugendlichen seltener Gemüse auf den Teller. Außerdem zeigt sich, dass sich Heranwachsende hierzulande zu wenig bewegen: Die von der WHO empfohlenen 60 Minuten körperliche Aktivität am Tag erreichen nur rund 10 Prozent der Mädchen und 17 Prozent der Jungen. Und auch diese Zahl nimmt mit zunehmendem Alter ab. Mit 15 Jahren bewegen sich nur noch 7,3 Prozent der Mädchen täglich gemäß den Empfehlungen. Eine ausreichende Bewegung und eine ausgewogene Ernährung sind jedoch der Schlüssel, um ein gesundes Körpergewicht – und möglicherweise auch ein besseres Selbstbild – zu bekommen.

Wie viel sollten Kinder wiegen?

Übergewicht bei Kindern ist weit verbreite. Wer schauen möchte, ob das Gewicht seines Kindes im Normbereich liegtk, der muss einen speziellen Rechner für Jugendliche haben . Die üblichen Body-Mass-Index-Rechner, kurz, BMI-Rechner, liefern ausschließlich Daten für Erwachsene. Wer sich aber fragt: Wie viel darf mein Kind wiegen, ohne übergewichtig oder gar adipös zu sein?, der findet auf den Seiten der Kinder- und Jugendärzte im Netz einen zuverlässigen Body-Mass-Index-Rechner für Kinder und Jugendliche: https://www.kinderaerzte-im-netz.de/mediathek/bmi-rechner/.

WHO-Studie „Health Behaviour in School-aged Children“

Seit 1982 fördert die Weltgesundheitsorganisation (WHO) die alle vier Jahre stattfindende Studie, an der sich immer mehr Länder beteiligen – in der aktuellen Studie sind es 45. Befragt werden Kinder im Alter von 11, 13 und 15 Jahren. In Deutschland leitet Prof. Dr. Matthias Richter vom Institut für Medizinische Soziologie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg die Forschung. Die Ergebnisse sollen anschließend in Präventionskonzepte zur Förderung der Gesundheit der Kinder- bzw. Jugendlichen einfließen.
Mehr Infos dazu findest du auf den Internetseiten zur Studie.