Kategorien
News

DAK-Urlaubsreport 2020: Jedem Fünften fehlt die Erholung

Ferien sind die schönste Zeit im Jahr? Pustekuchen, sagen 20 Prozent der Deutschen. Corona hat ihnen in diesem Jahr einen ordentlichen Strich durch die Urlaubsrechnung gemacht. Das zeigt der aktuelle DAK-Urlaubsreport.

Ferien und Corona: der aktuelle Urlaubsreport

2020 ist für einige erholungsbedürftige Urlauber (bis jetzt) offenbar ein echter Reinfall gewesen. Denn fast ein Fünftel hat sich in den Ferien weniger gut oder gar nicht erholt. Zwar konnte die Mehrheit der Deutschen ihren Urlaub auch in Corona-Zeiten genießen, doch der Anteil derjenigen, die nicht richtig entspannen konnten, war höher als im Vorjahr. 2019 klagten nur 13 Prozent der Befragten, dass sie im Urlaub weniger gut beziehungsweise überhaupt nicht zu Kräften gekommen seien.

Das geht es aus dem aktuellen Urlaubsreport der DAK-Gesundheit hervor. Für die Studie befragte das Meinungsforschungsinstitut Forsa im Auftrag der Krankenkasse zwischen dem 22. Juli und 7. August insgesamt 1.000 Bundesbürger.

Geplatzte Reisepläne und Einschränkungen

44 Prozent der Befragten gaben an, dass ihre ursprünglichen Reisepläne wegen der Pandemie ins Wasser gefallen seien. 37 Prozent konnten aufgrund von Einschränkungen am Urlaubsort nicht gut ausspannen. Problematischer als die Pandemie war nur die eigene Unfähigkeit abzuschalten (46 Prozent). Weitere Faktoren, die die Urlaubfreude in diesem Sommer getrübt haben: Stress mit der Familie oder mit Freunden sowie die ständige Erreichbarkeit übers Handy.

Besonders schwer taten sich übrigens Urlauber aus Bayern und Nordrhein-Westfalen. In diesen Bundesländern kamen 23 beziehungsweise 22 Prozent der Befragten weniger gut oder überhaupt nicht zur Ruhe. Zum Vergleich: In Baden-Württemberg waren es 16 Prozent.

Urlaub und Corona

Nach den Ferien ist vor den Ferien: In unserem Urlaubs-Special findet ihr alle wichtigen Infos rund ums Thema Reisen und Gesundheit.

Viel Zeit und mehr Bewegung

Die gute Nachricht bleibt: Trotz Corona-Pandemie haben sich fast 80 Prozent der Urlauber nach eigenen Angaben sehr gut beziehungsweise gut erholt. Im Vordergrund standen für sie dabei vor allem Naturerlebnisse und sonniges Wetter. 70 Prozent genossen es, Zeit für sich selbst zu haben oder Zeit mit der Familie zu verbringen.

Viele der Befragten haben den Urlaub auch gut genutzt, um etwas für die eigene Gesundheit zu tun: 70 Prozent haben Sport gemacht oder bewusst auf viel Bewegung geachtet, die Hälfte hat mehr geschlafen und sich gesünder ernährt.

Erholsame Herbstferien

  • Egal, ob ihr vereist oder nicht, unsere Entspannungstipps helfen euch, auch in Pandemie-Zeiten runterzukommen.
  • Egal, ob die Sonne scheint oder ob es stürmt. Mit unseren Spielideen für die ganze Familie kommt in den Ferien garantiert keine schlechte Laune auf.