Datenschutzerklärung für den Besuch unserer Website

Informationen zum Datenschutz für unsere Geschäftspartner und Interessenten finden Sie hier.

Cookie Einstellungen öffnen

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen
II. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
III. Begriffsbestimmungen
IV. Allgemeines zur Datenverarbeitung
V. Bereitstellung der Internetseite und Erstellung von Logfiles
VI. Verwendung von Cookies
VII. Hinweise zum Datenschutz bei unseren Social Media Auftritten
VIII. Einbindung von YouTube-Videos
IV. JavaScript
X. E-Mail-Kontakt
XI. Newsletter
XII. Versand eines Begrüßungspaketes, weiterer Informationsmaterialien und einer Geburtstagsüberraschung
XIII. Newsletter-Tracking
XIV. Erstellung von Userprofilen im Newsletterabonnement
XV. Einbindung von Social Media Icons
XVI. Auftragsverarbeitung
XVII. Pflicht zur Bereitstellung von personenbezogenen Daten
XVIII. Automatisierte Entscheidungsfindung
XIX. Rechte der betroffenen Person

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

wdv Gesellschaft für Medien & Kommunikation mbH & Co. OHG
Siemensstraße 6
61352 Bad Homburg
Telefon: +49 (0)6172 670 0
E-Mail: info@wdv.de

II. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Datenschutzbeauftragte/r des Verantwortlichen ist:

wdv Gesellschaft für Medien & Kommunikation mbH & Co. OHG
Datenschutzbeauftragte
Siemensstraße 6
61352 Bad Homburg
E-Mail: datenschutz@wdv.de

III. Begriffsbestimmungen

Die Datenschutzerklärung beruht auf den Begrifflichkeiten, die insbesondere in der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) verwendet werden. Die wichtigsten hier verwendeten Begrifflichkeiten möchten wir vorab erläutern.

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

Betroffene Person

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Einschränkung der Verarbeitung

Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

Verantwortlicher / für die Verarbeitung Verantwortlicher

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

Auftragsverarbeiter

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Empfänger

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

Dritter

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

Einwilligung

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

IV. Allgemeines zur Datenverarbeitung

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Eine Nutzung unserer Website ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern Sie besondere Services unseres Unternehmens über unsere Website in Anspruch nehmen, kann jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 (a) EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 (b) DS-GVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 (c) DS-GVO als Rechtsgrundlage.
Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 (f) DS-GVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder eingeschränkt (gesperrt), sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen ist. In diesen Fällen erfolgt eine Löschung oder Einschränkung der personengezogenen Daten mit Ablauf der vorgeschriebenen Speicherfrist, sofern diese Daten nicht weiterhin zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

V. Bereitstellung der Internetseite und Erstellung von Logfiles

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Website erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Das Betriebssystem des Nutzers
  • Den Internet-Service-Provider des Nutzers
  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Website gelangt
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden.

Diese Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt. Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen ziehen wir keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um

  • die Inhalte unserer Website korrekt auszuliefern,
  • die Inhalte unserer Website zu optimieren,
  • die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Website zu gewährleisten sowie
  • um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.

Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung unserer Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

Hierin liegt unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 (f) DS-GVO.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Bei der Erfassung der Daten zur Bereitstellung unserer Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung unserer Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Website zwingend erforderlich. Es besteht insoweit seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

VI. Verwendung von Cookies

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser beim Aufruf einer Website auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, kann ein Cookie in dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Ein Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

1. Technisch notwendige Cookies

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Website erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:

  • Spracheinstellungen
  • Log-In-Informationen.

Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen anonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung technisch notweniger Cookies ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DS-GVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Websitekönnen ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Für folgende Anwendungen benötigen wir Cookies:

  • (1) Übernahme von Spracheinstellungen
  • (2) Speicherung von Login-Daten
  • (3) Wiedergabe von Medieninhalten.

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

2. Cookie-Einwilligung mit Borlabs Cookie

Wenn Sie unsere Website betreten, wird ein Borlabs-Cookie in Ihrem Browser gespeichert, in dem die von Ihnen erteilten Einwilligungen oder der Widerruf dieser Einwilligungen gespeichert werden.

Die erfassten Daten werden gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern bzw. das Borlabs-Cookie selbst löschen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt. Diese Daten werden nicht an den Anbieter von Borlabs Cookie weitergegeben.

Details zur Datenverarbeitung von Borlabs Cookie finden Sie unter https://de.borlabs.io/kb/welche-daten-speichert-borlabs-cookie/

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Der Einsatz der Borlabs-Cookie-Consent-Technologie erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz von Cookies einzuholen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Unsere Website nutzt die Cookie-Consent-Technologie von Borlabs Cookie, um Ihre Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies in Ihrem Browser einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren. Anbieter dieser Technologie ist Borlabs – Benjamin A. Bornschein, Georg-Wilhelm-Str. 17, 21107 Hamburg (im Folgenden Borlabs).

Cookie Einstellungen öffnen

3. Statistik-Cookies

Wir verwenden auf unserer Website darüber hinaus Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen. Beim Aufruf unserer Website wird der Nutzer über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und seine Einwilligung zur Verarbeitung der in diesem Zusammenhang verwendeten personenbezogenen Daten eingeholt. In diesem Zusammenhang erfolgt auch ein Hinweis auf diese Datenschutzerklärung.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Analyse-Cookies ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a) DS-GVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Die Verwendung der nachfolgend genannten Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Internetseiten und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot laufend optimieren. Teilweise dient die Verwendung von Analyse-Cookies auch zur Finanzierung unserer Webseite.

Einsatz von Matomo (ehemals Piwik)

Zum Zweck der Webseiten-Optimierung verwendet diese Website Matomo, einen Webanalysedienst zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Erfasst werden dabei Informationen über die Zugriffszeit, den Ort, von welchem ein Zugriff ausging und die Häufigkeit der Besuche auf unserer Website.

Die Software Matomo wird auf unserem Server betrieben, die Logdateien werden ausschließlich auf diesem Server gespeichert.

Die Web-Analyse wird durch das Setzen eines Cookies ermöglicht. Die durch die Cookies erzeugten Informationen, beispielsweise Zeit, Ort und Häufigkeit Ihres Webseiten-Besuchs einschließlich Ihrer IP-Adresse, werden an unseren Matomo-Server übertragen.

Wir haben auf unserem Matomo-Server sowohl den Standard der IP-Anonymisierung (Besucher-IP Maskierung um 2 byte(s) – z.B. 192.168.xxx.xxx) als auch die Einstellung „Benutze die anonymisierte IP-Adresse auch für die Aufbereitung der Besuche“ auf „ja“ eingestellt! Dadurch speichert unsere Matomo-Installation keine IP-Adresse Ihres Besuchs zur weiteren Analyse in der Datenbank. Ihre IP-Adresse wird somit bei diesem Vorgang sofort anonymisiert, sodass Sie als Nutzer der Webseite für uns vollkommen anonym bleiben.

Die von Matomo erfassten anonymisierten Informationen werden nach 400 Tagen gelöscht.

Bei Ihrem Besuch unserer Webseite ist die Verwendung von Cookies automatisch deaktiviert. Eine Aktivierung erfolgt nur, wenn Sie in Borlabs Cookie die Verwendung akzeptieren.

Cookie Einstellungen öffnen

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen.

Sie können bereits gesetzte Cookies auch über Ihren Internetbrowser löschen. Unter Umständen können dann aber nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden.

Bitte beachten Sie, dass beim Löschen von Cookies auch dieses Opt-In-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

Weitere Informationen zu Matomo können unter https://matomo.org  abgerufen werden.

Sie können sich hier entscheiden, ob in Ihrem Browser ein eindeutiger Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, um dem Betreiber der Website die Erfassung und Analyse verschiedener statistischer Daten zu ermöglichen.

Cookie Einstellungen öffnen

Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Session-Cookies, die für den Aufruf der Webseite erforderlich sind, werden mit Beenden des Browsers gelöscht.

Das Cookie, das erzeugt wird, wenn Sie die Verwendung von Cookies akzeptieren, bleibt bis zum Widerruf Ihrer Einwilligung, längstens jedoch für die Dauer von 30 Tagen aktiv.

Die von Matomo erfassten anonymisierten Informationen werden nach 400 Tagen gelöscht.

Ihre Cookie Einstellungen können Sie jederzeit ändern.

Cookie Einstellungen öffnen

Als Nutzer haben Sie auch die Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden. Unter Umständen können dann aber nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden.

Die Übermittlung von Flash-Cookies lässt sich nicht über die Einstellungen des Browsers, jedoch durch Änderungen der Einstellung des Flash Players unterbinden.

Einsatz von Google Analytics

Soweit Sie Ihre Einwilligung erklärt haben,

Cookie Einstellungen öffnen

wird auf dieser Website Google Analytics eingesetzt, ein Webanalysedienst der Google Ireland Limited („Google“). Die Nutzung umfasst die Betriebsart „Universal Analytics“. Hierdurch ist es möglich, Daten, Sitzungen und Interaktionen über mehrere Geräte hinweg einer pseudonymen User-ID zuzuordnen und so die Aktivitäten eines Nutzers geräteübergreifend zu analysieren.

Google Analytics verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um eine IP-Anonymisierung erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten. Dabei wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Hinweis:
Google ist zwar unter dem EU-US-Privacy-Shield zertifiziert. Dieses erklärte der Europäische Gerichtshof (EuGH) aber am 16. Juli 2020 für unwirksam und stellte fest, dass bei einer Übermittlung personenbezogener Daten in die USA aufgrund der derzeitigen US-Gesetzgebung kein der DSGVO vergleichbares Schutzniveau gewahrt ist. Europäer haben keine Klagemöglichkeit, falls sie eine missbräuchliche Verarbeitung persönlicher Informationen vermuten, zudem seien die dortigen Überwachungsprogramme nicht auf das zwingend erforderliche Maß beschränkt. Damit gelten die USA als sog. unsicheres Drittland.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.com/policies/privacy/partners/ sowie https://policies.google.com/?hl=de.

Zwecke der Verarbeitung

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO.

Cookie Einstellungen öffnen

Dauer der Datenspeicherung

Die von uns gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung verhindern.

Cookie Einstellungen öffnen

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das Browser-Add-on herunterladen und installieren.

4. Marketing-Cookies

Einsatz Facebook-Pixel

Innerhalb unseres Webangebotes verwenden wir das sog. „Facebook-Pixel“ des sozialen Netzwerkes Facebook, welches von der Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA, bzw. falls Sie in der EU ansässig sind, Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben wird. Beim Aufruf unserer Website wird das Facebook-Pixel ausgelöst und ein Cookie von uns auf Ihrem Endgerät gesetzt (sog. First-Party-Cookie). Dabei werden verschiedene Event- und Conversion-Daten erfasst, z.B. IP-Adresse, Informationen zum Webbrowser, Standort der Website, angeklickte Links, Pixel-IDs). So erfahren wir, welche Unterseiten Sie besuchen oder wie Sie mit unserer Webseite interagieren. Die Analyse Ihrer Aktivität auf unserer Webseite nutzen wir für eine personalisierte Werbeansprache. Für den Einsatz des Facebook-Pixels haben wir jedoch den erweiterten Abgleich deaktiviert.

Loggen Sie sich anschließend bei Facebook ein oder sind Sie beim Besuch unserer Webseite bei Facebook bereits eingeloggt, wird der Besuch unserer Webseite in Ihrem Facebook-Profil vermerkt. Die Daten werden dabei durch einen Algorithmus in eine Zeichenfolge umgewandelt („gehasht“). Die über Sie erhobenen Daten sind für uns anonym, bieten uns also keine Rückschlüsse auf die Identität der Nutzer.

Wir weisen aber darauf hin, dass diese Daten auch von Facebook gespeichert und verarbeitet werden. Facebook kann diese Informationen zu eigenen Marktforschungs- und Werbezwecken verwenden. Darauf haben wir keinen Einfluss.

Hinweis:
Facebook ist zwar unter dem EU-US-Privacy-Shield zertifiziert. Dieses erklärte der Europäische Gerichtshof (EuGH) aber am 16. Juli 2020 für unwirksam und stellte fest, dass bei einer Übermittlung personenbezogener Daten in die USA aufgrund der derzeitigen US-Gesetzgebung kein der DSGVO vergleichbares Schutzniveau gewahrt ist. Europäer haben keine Klagemöglichkeit, falls sie eine missbräuchliche Verarbeitung persönlicher Informationen vermuten, zudem seien die dortigen Überwachungsprogramme nicht auf das zwingend erforderliche Maß beschränkt. Damit gelten die USA als sog. unsicheres Drittland.

Die Verarbeitung der Daten durch Facebook erfolgt im Rahmen von Facebooks ​Datenverwendungsrichtlinie. Nähere Informationen und Details zum Facebook-Pixel und seiner Funktionsweise erhalten Sie hier.

Zwecke der Verarbeitung

Mit Hilfe des Facebook-Pixels ist es Facebook zum einen möglich, die Besucher unseres Angebotes als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen (sog. „Facebook-Ads“) zu bestimmen. Dementsprechend setzen wir das Facebook-Pixel ein, um die durch uns geschaltete Facebook-Ads nur solchen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Angebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z.B. Interessen an bestimmten Themen, die anhand der besuchten Seiten bestimmt werden) aufweisen, die wir an Facebook übermitteln (sog. „Custom Audiences“). Mit Hilfe des Facebook-Pixels möchten wir auch sicherstellen, dass unsere Facebook-Ads dem potentiellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht belästigend wirken. Mit Hilfe des Facebook-Pixels können wir ferner die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke nachvollziehen, in dem wir sehen, ob Nutzer nach dem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Webseite weitergeleitet wurden (sog. „Conversion“).

Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz des Facebook-Pixel ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO.

Cookie Einstellungen öffnen

Dauer der Datenspeicherung

Wir speichern Ihre Daten, solange wir Sie für den jeweiligen Zweck (Ausspielung interessenbasierter Werbung) benötigen, bzw. Sie der Speicherung Ihrer Daten nicht widersprochen oder Ihre Einwilligung widerrufen haben.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung verhindern.

Cookie Einstellungen öffnen

Um einzustellen, welche Arten von Werbeanzeigen Ihnen innerhalb von Facebook angezeigt werden, können Sie bei Facebook Einstellungen zu nutzungsbasierter Werbung vornehmen: https://www.facebook.com/settings?tab=ads.

Verwendung von Google Ads Conversion-Tracking

Unsere Website nutzt „Google Ads“. Google Ads ist ein Online-Werbeprogramm der Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.
Im Rahmen von Google Ads nutzen wir das so genannte Conversion-Tracking (Besuchsaktionsauswertung). Google Conversion Tracking ist ein Analysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Soweit Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt im Europäischen Wirtschaftsraum oder der Schweiz haben, ist Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland für die Verarbeitung Ihrer Daten und die Einhaltung der anwendbaren Datenschutzgesetze verantwortlich.

Wenn Sie auf eine Google Ads-Anzeige klicken und dadurch auf unsere Webseite weitergeleitet werden, wird durch Google ein Conversion-Cookie auf Ihrem Endgerät gesetzt. Wenn Sie danach eine andere Webseite aus dem Ad-Words Werbenetzwerk besuchen, wird das Cookie ausgelesen und Sie erhalten eine passende Werbebotschaft. Das Conversion-Tracking erlaubt uns festzustellen, wie viele Nutzer über eine unserer Anzeigen eine bestimmte Aktion ausführen.

Wenn Sie auf eine von Google geschaltete Anzeige klicken, wird ein Cookie für das Conversion-Tracking gesetzt. Diese Cookies haben eine begrenzte Gültigkeit (30 Tage), enthalten keine personenbezogenen Daten und dienen nicht der persönlichen Identifizierung.

Jeder Google Ads-Kunde erhält ein anderes Cookie. Somit besteht keine Möglichkeit, dass Cookies über die Websites von Ads-Kunden nachverfolgt werden können.

Hinweis:
Ihre Daten werden gegebenenfalls an Google in die USA übermittelt. Google ist zwar unter dem EU-US-Privacy-Shield zertifiziert. Dieses erklärte der Europäische Gerichtshof (EuGH) aber am 16. Juli 2020 für unwirksam und stellte fest, dass bei einer Übermittlung personenbezogener Daten in die USA aufgrund der derzeitigen US-Gesetzgebung kein der DSGVO vergleichbares Schutzniveau gewahrt ist. Europäer haben keine Klagemöglichkeit, falls sie eine missbräuchliche Verarbeitung persönlicher Informationen vermuten, zudem seien die dortigen Überwachungsprogramme nicht auf das zwingend erforderliche Maß beschränkt. Damit gelten die USA als sog. unsicheres Drittland.

Mehr Informationen zu Google Ads und Google Conversion-Tracking finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Weitergehende Informationen sowie die Datenschutzerklärung von Google finden Sie unter: https://www.google.de/policies/privacy/

Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Ads ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO.

Cookie Einstellungen öffnen

Zwecke der Verarbeitung

Mit Hilfe von Google Ads können wir Werbeanzeigen für unsere Webseite in der Google Suche gezielt ausspielen. Google Ads ermöglicht es uns, bestimmte Schlüsselwörter festzulegen. Die mit Hilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für Google Ads-Kunden zu erstellen, die das Conversion-Tracking nutzen.

Dauer der Datenspeicherung

Wir speichern Ihre Daten, solange wir Sie für den jeweiligen Zweck (Ausspielung interessenbasierter Werbung) benötigen, bzw. Sie der Speicherung Ihrer Daten nicht widersprochen oder Ihre Einwilligung widerrufen haben. Die Cookies haben eine Gültigkeitsdauer von 30 Tagen.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung verhindern.

Cookie Einstellungen öffnen

Außerdem haben Sie die Möglichkeit, interessenbezogene Werbung durch Google zu unterbinden. Hierzu können Sie unter www.google.de/settings/ads die gewünschten Einstellungen vornehmen.

Advanced Ads Pro

bleibgesund.de nutzt zur Platzierung von Werbeanzeigen auf der eigenen Website Advanceds Ads Pro. Advanceds Ads Pro ist ein WordPress-Plugin zur Unterstützung der Auslieferung von Werbeanzeigen. Mit dem Plugin lässt sich einstellen, welche Anzeige dem Nutzer angezeigt wird. Advanced Ads Pro nutzt Cookies. Diese speichern jedoch keine persönlichen Informationen, auch keine IP-Adressen.

Weitergehende Informationen zu Advanced Ads finden Sie hier: https://wpadvancedads.com/manual/privacy-information-for-users/ . Die Datenschutzbestimmungen von Advanced Ads finden Sie hier: https://wpadvancedads.com/privacy-policy .

Rechtsgrundlage
Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Ads ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO.

Cookie Einstellungen öffnen

Zwecke der Verarbeitung

Advanced Ads Pro dient der gezielten Werbungsauslieferung.

Dauer der Datenspeicherung

Personenbezogene Daten speichert das Cookie nicht. Es hat eine Gültigkeitsdauer von 365 Tagen.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung verhindern.

Cookie Einstellungen öffnen

VII. Hinweise zum Datenschutz bei unseren Social Media Auftritten

1. Datenverarbeitung

Verantwortlich für den Betrieb der Social Media-Seiten ist die wdv Gesellschaft für Medien & Kommunikation mbH & Co. OHG (Kontaktdaten siehe I).

Wenn Sie auf unseren Social Media Seiten Daten wie z. B. Kommentare, Videos, Bilder, Likes, öffentliche Nachrichten etc. eingeben, werden diese über die Social Media Plattform öffentlich zugänglich gemacht. Soweit Inhalte gegen Gesetz und/oder Netiquette verstoßen, werden wir diese löschen.

Die Social Media-Plattformbetreiber stellen uns als Seitenbetreiber anonymisiert und aggregiert folgende Daten zur Verfügung: Alter, Geschlecht, Nation, Region/Stadt. Darüber hinaus werden beim Besuch unserer Social Media-Seiten folgende Nutzungsinformationen anonymisiert erhoben: Geräteart, Betriebssystem und -sprache, Zeitpunkt und Standort der Nutzung, Aktivitäten wie Klickrate, Views, Shares, Nutzungsdauer und Nutzungsverlauf, Kommentare, Interessen/Themen.

Diese Daten werden nur für die statistische Analyse des allgemeinen Nutzungsverhaltens verwendet, um den Social Media-Auftritt sowie dessen Inhalte auf die Bedürfnisse und Interessen der Nutzer ausrichten zu können. Die Datenverarbeitung erfolgt zur Wahrung unserer berechtigten Interessen. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung durch uns ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Weitere Informationen zu Ihren Rechten auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung und Datenübertragbarkeit sowie auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde finden Sie auf dieser Seite.

Bitte beachten Sie jedoch, dass die wdv OHG keine personenbezogenen Daten von Ihnen verarbeitet, sondern lediglich anonymisierte Daten zu Statistikzwecken. Hinsichtlich der Datenverarbeitung durch den Plattformbetreiber, auf die wir keinen Einfluss haben, wenden Sie sich bitte direkt an den Betreiber der jeweiligen Drittplattform.

2. Datenverarbeitung durch den Betreiber der Social Media-Plattform

Für die Social Media Plattform ist der jeweiligen Plattformbetreiber, also z.B. Facebook, Google, Instagram, Twitter etc., eigenständig verantwortlich. Auf die von den Plattformbetreibern durchgeführte Datenverarbeitung können wir nicht einwirken.

In welcher Weise die Plattformbetreiber die Daten bei Ihrem Besuch unserer Social-Media-Seiten für eigene Zwecke verwenden, in welchem Umfang Aktivitäten auf der Social-Media-Seite einzelnen Nutzern zugeordnet werden, wie lange die Plattformbetreiber diese Daten speichern und ob die Informationen an Dritte weitergegeben werden, beschreiben die Plattformbetreiber in allgemeiner Form in ihren Datenschutzrichtlinien. Diese sind unter folgenden Links abrufbar:

Datenschutzinformationen von Facebook: https://www.facebook.com/about/privacy/
Datenschutzinformationen von Google+ und YouTube: https://policies.google.com/privacy?hl=de
Datenschutzinformationen von Twitter: https://twitter.com/de/privacy
Datenschutzinformationen von Instagram: https://help.instagram.com/519522125107875
Datenschutzinformationen von Pinterest: https://policy.pinterest.com/de/privacy-policy

Bitte beachten Sie, dass die Plattformbetreiber auch Cookies setzen, mit denen die Nutzung anderer Webseiten und Apps des Plattformbetreibers verfolgt wird. Dies gilt insbesondere, wenn Sie auf der entsprechenden Plattform registriert sind.

3. Wahrnehmung von Betroffenenrechten

Ihre Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung und Widerspruch gegen die Verarbeitung durch den jeweiligen Plattformbetreiber sowie auf Datenübertragbarkeit machen Sie bitte direkt gegenüber dem jeweiligen Plattformbetreiber geltend.

VIII. Einbindung von YouTube-Videos

Auf unserer Webseite sind YouTube-Videos eingebettet. Dies geschieht nicht über Plug-ins, sondern über die Einbindung der URL mit iframes (kleine Fenster, in denen ein andere Webseite angezeigt wird) im erweiterten Datenschutzmodus. Die Domain wird dabei gegen die offizielle YouTube-Nocookie-Domain ersetzt. Nach den derzeitigen Angaben von YouTube werden bei Verwendung dieser Variante nur dann Informationen über Besucher der Webseite gespeichert, wenn diese das Video abspielen, nicht aber bei einem einfachen Aufruf der einbindenden Webseite.

Wie die meisten Websites verwendet aber auch YouTube Cookies, um Informationen über die Besucher ihrer Internetseite zu sammeln. YouTube verwendet diese unter anderem zur Erfassung von Videostatistiken, zur Vermeidung von Betrug und zur Verbesserung der Userfreundlichkeit. Auch führt dies zu einer Verbindungsaufnahme mit dem Google DoubleClick Netzwerk. Wenn Sie das Video starten, könnte dies weitere Datenverarbeitungsvorgänge auslösen. Darauf haben wir keinen Einfluss.

Hinweis:
Mit dem Laden und Abspielen eines YouTube-Videos werden Ihre Daten gegebenenfalls an Google in die USA übermittelt. Google ist zwar unter dem EU-US-Privacy-Shield zertifiziert. Dieses erklärte der Europäische Gerichtshof (EuGH) aber am 16. Juli 2020 für unwirksam und stellte fest, dass bei einer Übermittlung personenbezogener Daten in die USA aufgrund der derzeitigen US-Gesetzgebung kein der DSGVO vergleichbares Schutzniveau gewahrt ist. Europäer haben keine Klagemöglichkeit, falls sie eine missbräuchliche Verarbeitung persönlicher Informationen vermuten, zudem seien die dortigen Überwachungsprogramme nicht auf das zwingend erforderliche Maß beschränkt. Damit gelten die USA als sog. unsicheres Drittland.

Deshalb verwenden wir einen Content Blocker. Inhalte von YouTube werden erst mit Ihrer Einwilligung nachgeladen, indem Sie den Datenschutzrichtlinien von Youtube zustimmen. Erst dann erhält YouTube Ihre IP-Adresse, die technisch zum Abruf der Inhalte erforderlich ist, und speichert ggf. Cookies auf Ihrem Endgerät. Diese Cookies lassen sich durch entsprechende Browsereinstellungen und -erweiterungen verhindern. Auf die weitere Datenverarbeitung durch YouTube haben wir keinen Einfluss.

Betreibergesellschaft ist die Google Inc., 901 Cherry Ave.San Bruno, CA 94066, USA.

Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: https://www.youtube.com/t/privacy_at_youtube

Mit Abspielen des Videos wird von YouTube zudem ein Google AdSense-Cookie für die Erstellung interessenbezogener Werbung gesetzt. Wir selbst erheben keine personenbezogenen Daten im Rahmen der Einbettung von YouTube-Videos. Auf das Tracking seitens YouTube haben wir keinen Zugriff.

Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch YouTube sowie Ihre Rechte zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in den Datenschutzhinweisen unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Informationen zum Deaktivieren von AdSense finden Sie hier: https://support.google.com/adsense/answer/142293?hl=de

Für die dauerhafte Deaktivierung von Werbe-Cookies können Sie hier ein Plug-in herunterladen: https://support.google.com/ads/answer/7395996 Wenn Sie dieses Browser-Plug-in verwenden, sehen Sie auf den von Ihnen besuchten Websites immer noch so viele Anzeigen wie bisher. Lediglich personalisierte Werbung ist deaktiviert. Dadurch sind die Anzeigen nicht mehr auf Ihre Interessen abgestimmt.

Weitere Informationen zu Widerspruchsmöglichkeiten gegen die von Google eingeblendeten Werbeanzeigen finden Sie unter https://support.google.com/adsense/answer/140382?hl=de&ref_topic=1628432 und https://adssettings.google.com/authenticated

IV. JavaScript

Diese Website verwendet JavaScript, eine Scriptsprache, mit der Internetseiten dynamisch gestaltet und diverse Funktionalitäten hinzugefügt werden. Um alle Funktionen unserer Website nutzen zu können, müssen Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren. Die Verwendung von JavaScript bringt jedoch gewisse Sicherheitsrisiken mit sich. Verwenden Sie deshalb nur eine aktuelle Version Ihres Browsers und dessen Plug-ins. Sie können JavaScript über die Einstellungen Ihres Browsers auch generell deaktivieren. Dadurch können aber die Darstellungen und einige Funktionalitäten der Webseite eingeschränkt sein.

X. E-Mail-Kontakt

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Sie können über die im Impressum und auf den jeweiligen Kontaktseiten genannten E-Mail-Adressen mit uns Kontakt aufnehmen. Bitte beachten Sie, dass in diesem Fall die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers unverschlüsselt an uns übermittelt und die Inhalte der E-Mail gespeichert werden.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 (f) DS-GVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 (b) DS-GVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient uns allein zur Bearbeitung Ihres Anliegens. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hierin auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Dauer der Speicherung

Vorbehaltlich gesetzlicher Aufbewahrungsfristen, insbesondere nach § 257 HGB, werden die Daten gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht, soweit die nicht gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

XI. Newsletter

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit, einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Der Newsletter kann grundsätzlich nur dann abonniert werden, wenn

  • die betroffene Person über eine gültige E-Mail-Adresse verfügt und
  • die betroffene Person sich für den Newsletterversand registriert.

Dabei werden die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt. Dies sind

  • die E-Mail-Adresse (Pflichtangabe)
  • sowie Ihr Vorname als freiwillige Angabe.

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Zudem werden folgende Daten bei der Anmeldung erhoben:

  • Datum und Uhrzeit der Registrierung

Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um den(möglichen) Missbrauch der E-Mail-Adresse einer betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können und dient deshalb der rechtlichen Absicherung des für die Verarbeitung Verantwortlichen.

An die von Ihnen erstmalig für den Newsletterversand eingetragene E-Mail-Adresse wird aus rechtlichen Gründen eine Bestätigungsmail im sog. Double-Opt-In-Verfahren versendet. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob die betroffene Person als Inhaber der E-Mail-Adresse den Empfang des Newsletters autorisiert hat. Die Bestätigung erfolgt durch Aktivieren des in der Bestätigungsmail enthaltenen Links. Mit Erhalt dieser Bestätigung erfolgt eine Freigabe der für den Newsletterversand gespeicherten Daten in der Datenbank. Erfolgt keine Bestätigung, werden die personenbezogenen Daten nach 5 Tagen gelöscht.

Es erfolgt eine Weitergabe der Daten an die von uns mit dem Newsletterversand beauftragten Dienstleister. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletter durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a) DS-GVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen.

Die freiwillige Angabe zum Vornamen dient der persönlichen Ansprache.

Dauer der Speicherung

Die E-Mail-Adresse des Nutzers wie auch die freiwilligen Angaben werden solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist bzw. kein Widerruf der Einwilligung vorliegt.

Für den Fall, dass der Bestätigungslink nicht aktiviert wird, werden die Anmeldedaten nach 5 Tagen gelöscht.

Bei einer Abmeldung vom Newsletter werden sämtliche Daten gesperrt und anonymisiert. Allein die E-Mail-Adresse, das Erstellungsdatum und das letzte Aktualisierungsdatum werden für 3 Monate in einer Abmelderdatenbank gehalten, um eine versehentliche Neuanmeldung im System zu verhindern und einen Nachweis über ein vormals bestehendes Abonnement führen zu können. Nach 3 Monaten werden alle Daten automatisiert gelöscht.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Das Abonnement des Newsletters kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.

Hierdurch wird ein Widerruf der Einwilligung der Speicherung der während des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten ermöglicht.

XII. Versand eines Begrüßungspaketes, weiterer Informationsmaterialien und einer Geburtstagsüberraschung

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei Abonnierung unseres Newsletters bieten wir den Lesern ein Begrüßungspaket und eine Geburtstagsüberraschung an. Außerdem kann der Leser in den Erhalt weiterer, nach seinen Interessensbekundungen selektierter Informationsmaterialien einwilligen.

Für diesen Fall werden folgende Daten beim Leser erhoben und verarbeitet:

  • Anrede
  • Vorname
  • Nachname
  • Geburtsdatum
  • Straße
  • Hausnummer
  • Postleitzahl
  • Ort

Soweit wir den Versand der Informationsmaterialien bzw. der Geburtstagsüberraschung nicht selbst durchführen, übermitteln wir die Adressdaten an einen von uns beauftragten Versanddienstleister. Dieser ist als Auftragsverarbeiter von uns auf die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorgaben umfassend verpflichtet.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Adressdaten des Lesers ist dessen Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a) DS-GVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Die Adressdaten des Lesers werden für den Versand des Begrüßungspakets und weiterer Informationsmaterialien, das Geburtsdatum für den Versand einer Geburtstagsüberraschung genutzt. Soweit der Leser in die Erstellung eines Userprofils eingewilligt hat, werden die Adressdaten auch für die Vervollständigung des Userprofils genutzt.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist bzw. kein Widerruf der Einwilligung vorliegt.

Bei einer Abmeldung vom Newsletter werden sämtliche Daten unmittelbar gesperrt und anonymisiert. Allein die E-Mail-Adresse, das Erstellungsdatum und das letzte Aktualisierungsdatum werden für 3 Monate in einer Abmelderdatenbank gehalten, um eine versehentliche Neuanmeldung im System zu verhindern und einen Nachweis über ein vormals bestehendes Abonnement führen zu können. Nach 3 Monaten werden alle Daten gelöscht.

Sofern Einwilligungen zur postalischen Versendung von Materialien widerrufen werden, werden die damit verbundenen Daten unmittelbar mit dem Widerruf gelöscht.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Über einen in jedem Newsletter enthaltenen Link kann die Einwilligung in die postalische Zusendung von Informationen widerrufen werden. Bei den postalischen Zusendungen kann es aufgrund der Produktionsdauer und/oder Versendung der Post zu Überschneidungen kommen, die einen Erhalt von Postsendungen auch wenige Wochen nach der Abmeldung bedingen können. Wir bitten hierbei um Verständnis.

XIII. Newsletter-Tracking

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Um den Newsletterversand weiter optimieren und den Inhalt zukünftiger Newsletter noch besser den Interessen des jeweiligen Lesers anzupassen zu können, erstellen wir individuelle Nutzungsprofile.

Dabei werden folgende Nutzungs-Daten erhoben:

  • Öffnungen (Ziellink, Zeitpunkt, Ort des Zugriffs, Endgerätetyp, Browser)
  • Klicks (Ziellink, Zeitpunkt, Ort des Zugriffs, Endgerätetyp, Browser).

Unsere Newsletter enthalten sogenannte Zählpixel und Tracking-Links. Ein Zählpixel ist eine Grafik, die aufgerufen wird, wenn Sie die mitgelieferten Bilder in einem Newsletter/E-Mailing herunterladen. Die E-Mail selbst enthält dabei keine Bilder, sondern nur die Web-Adresse, unter der das Bild abrufbar ist (z.B. www.bleibgesund.de/bild.jpeg). Die Bilddaten müssen durch das Mail-Programm des Empfängers (oder den Browser) von einem externen Server heruntergeladen werden.

Dabei kann der externe Server dann bestimmte Daten des Empfängers erfassen, z.B. den Zeitpunkt des Abrufs, die IP-Adresse oder Angaben zum genutzten E-Mail-Programm (Client). Der Name der Bilddatei wird für jeden Mailempfänger individualisiert, indem eine eindeutige ID angehängt wird (z.B. www.bleibgesund.de/bild-ID101.jpeg). Der Mailversender merkt sich dabei, zu welcher E-Mail-Adresse welche ID gehört und kann so bei einem Abruf des Bildes ermitteln, welcher Mailempfänger gerade die E-Mail geöffnet hat oder liest.

Ein Tracking-Link ist ein Link, der anstelle von direkten Links in einem Newsletter eingerichtet wird. Dieser Link leitet auf die Webseite weiter, nachdem der Aufruf der Seite gezählt wird.

Gelangt der Leser über einen im Newsletter befindlichen Link auf unser Webangebot www.bleibgesund.de, erhält er über den Link eine sog. Kampagnen-ID, anhand derer er als Newsletterabonnent erkannt wird.

So können wir erkennen, welche Links von welchem Leser wie häufig geklickt werden. Dadurch kann eine statistische Auswertung des Erfolges oder Misserfolges von E-Mail-Marketing-Kampagnen erfolgen. Anhand des eingebetteten Tracking-Links kann nachvollzogen werden, ob und wann ein Link in einer E-Mail geöffnet wurde und welche in der E-Mail befindlichen Links von der betroffenen Person aufgerufen wurden.

Diese Informationen werden an einen von uns beauftragten in Deutschland ansässigen Dienstleister zwecks Erstellung einer Auswertung übermittelt.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der durch das Tracking erhobenen Daten ist die Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a) DS-GVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Diese über die in den Newslettern enthaltenen Zählpixel und Tracking-Links erhobenen Informationen werden erhoben, gespeichert und ausgewertet, um den Newsletterversand zu optimieren und den Inhalt zukünftiger Newsletter den Interessen der einzelnen Newsletter-Abonnenten anzupassen.

Dauer der Speicherung

Die durch das Usertracking erhobenen Daten werden solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist bzw. kein Widerruf der Einwilligung vorliegt.

Sofern Einwilligungen zum Einzelnutzertracking widerrufen werden, werden die damit verbundenen Daten mit dem Widerruf gelöscht.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Einwilligung in ein Einzelnutzertracking kann jederzeit widerrufen werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link, über den der Leser sein Profil ändern und seine Einwilligungen/Widerrufe steuern kann.

XIV. Erstellung von Userprofilen im Newsletterabonnement

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Um Ihnen für Sie relevante Informationen bereitzustellen, führen wir die erhobenen Daten aus dem Newslettertracking mit folgenden Daten zusammen:

  • Geschlecht (generiert aus Ihrer Angabe zur Anrede bzw. aus einer Namenseinschätzung)
  • Altersgruppe (generiert aus dem von Ihnen angegebenen Geburtsdatum)
  • Interessensgebiete nach Klickverhalten (z. B. Familienthemen, Präventionsthemen, Krankheitsthemen)
  • Interessensschwerpunkte nach ausgewählten Kategorien, z.B. Ernährung, Entspannung, Psyche, Bewegung)
  • Geolokalisierung durch postalische Adresse (PLZ)
  • „involvement“ oder „ranking“ nach der Häufigkeit der Klicks und Öffnungen (Prozentwert)

Diese Informationen werden an einen von uns beauftragten in Deutschland ansässigen Dienstleister zwecks Erstellung einer Auswertung übermittelt.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Erstellung eines Userprofils und die Verarbeitung der durch die Profilierung gewonnenen Daten ist die gesondert erteilte Einwilligung des Nutzers nach Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a) DS-GVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Die Profilierung ermöglicht es uns, aus dem Leseverhalten und den Leserangaben für ihn relevante Informationen zu selektieren und ihm entsprechend seinen Interessensbekundungen passende Informationen bereitzustellen. Daneben können wir zu diesen Informationen passende Werbung einblenden, um so die Nutzung unseres Angebotes für den Leser zu optimieren.

Dauer der Speicherung

Die durch das Usertracking erhobenen Daten werden solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist bzw. kein Widerruf der Einwilligung vorliegt.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Einwilligung des Lesers zur Erstellung eines Userprofils kann jederzeit widerrufen werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link, über den der Leser sein Profil ändern und seine Einwilligungen/Widerrufe steuern kann.

XV. Einbindung von Social Media Icons

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Website und in unseren Newslettern finden Sie Icons der Social-Media-Kanäle facebook, Instagram und YouTube, auf denen wir präsent sind. Sie sind mit dem jeweiligen Logo des sozialen Netzwerkes gekennzeichnet und ermöglichen Ihnen, uns auf diesen Plattformen zu folgen. Diese Icons stellen lediglich eine Verlinkung zu unseren Social-Media-Präsenzen dar, wobei keine personenbezogenen Daten übermittelt werden. Mit einem Klick auf den jeweiligen Link verlassen Sie unsere Website bzw. den Newsletter und stellen eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und den Servern der jeweiligen Social-Media-Plattform her.

Informationen zu den Daten, welche anschließend von den Social-Media-Plattformen erhoben werden, finden Sie hier:

https://de-de.facebook.com/about/privacy

https://help.instagram.com/519522125107875

https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de .

XVI. Auftragsverarbeitung

Im Rahmen des Betriebs dieser Webseiten und der damit zusammenhängenden Prozesse können uns weitere Dienstleister unterstützen (z. B. beim Hosting und bei der Webentwicklung). Diese Dienstleister sind uns gegenüber streng weisungsgebunden und entsprechend Artikel 28 DSGVO vertraglich verpflichtet.

XVII. Pflicht zur Bereitstellung von personenbezogenen Daten

Die Bereitstellung von personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Die von Ihnen beantragten Serviceleistungen können wir allerdings nur durchführen, wenn Sie uns die für die Durchführung jeweils erforderlichen personenbezogenen Daten bereitstellen.

Wir haben zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Website verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch oder postalisch (Kontaktdaten siehe Impressum), an uns zu übermitteln.

XVIII. Automatisierte Entscheidungsfindung

Mit Ausnahme der Erstellung von Userprofilen im Newsletterabonnement (diese erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer gesondert erteilten Einwilligung) verwenden wir Ihre Daten nicht für eine automatisierte Entscheidungsfindung oder zum Profiling.

XIX. Rechte der betroffenen Person

Jede betroffene Person hat

  • das Recht auf Auskunft nach Art.15 DS-GVO,
  • das Recht auf Berichtigung nach Art.16 DS-GVO,
  • das Recht auf Löschung nach Art.17 DS-GVO,
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art.18 DS-GVO,
  • das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art.20 DS-GVO,
  • das Recht auf Widerspruch aus Art.21 DS-GVO,
  • das Recht auf jederzeitigen Widerruf einer erteilten Einwilligung für die Zukunft aus Art. 7 DS-GVO sowie
  • das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde aus Art. 77 DS-GVO.

Die für den Verantwortlichen zuständige Aufsichtsbehörde ist:
Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Gustav-Stresemann-Ring 1
65189 Wiesbaden.

Wenn Sie von Ihren Rechten Gebrauch machen möchten, wenden Sie sich bitte schriftlich (per Post oder per E-Mail) an den Datenschutzbeauftragten (Kontaktdaten siehe oben unter II.).

Änderungen der Datenschutzerklärung

Wir halten diesen Datenschutzhinweis immer auf dem aktuellen Stand. Daher kann es erforderlich sein, den Datenschutzhinweis an veränderte Rahmenbedingungen tatsächlicher oder gesetzlicher Art anzupassen. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Version unserer Datenschutzerklärung.

GDD e.V.
Die wdv GmbH & Co. OHG ist Mitglied in der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit (GDD).

Mitglied der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit e.V.

Stand: Oktober 2020

© wdv OHG 2020